Einjährige Berufsfachschule

Unsere Ausbildungsschwerpunkte im Bereich der einjährigen Berufsfachschule reichen von Elektrotechnik über Metalltechnik und KFZ-Technik bis hin zu Holztechnik.

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für die einjährige Berufsfachschule?

  • Hauptschulabschluss – in Ausnahmefällen ist auch eine Aufnahme ohne Hauptschulabschluss möglich
  • die schriftliche Zusage eines Betriebs – in einem der genannten Berufsfelder – für einen Praktikumstag pro Woche

Eine Aufnahme ohne Zusage für einen Praktikumstag ist nur in Ausnahmefällen möglich. Sprich uns an, wenn du Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Betrieb brauchst.

Was erwartet mich in der einjährigen Berufsfachschule in Sinsheim?

Du hast die Wahl zwischen folgenden Berufsfeldern:

Du hast in folgenden Fächern Unterricht:

  • Berufsfachlicher Unterricht – das ist der Theorieunterricht im jeweiligen Berufsfeld
  • Berufspraktischer Unterricht in den jeweiligen Werkstätten
  • Allgemeinbildung (Religion, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskunde)
  • Wahlpflichtfächer

Hinzu kommt ein wöchentlicher Praxistag im Praktikumsbetrieb.

Abschlussprüfung: Über den praktischen Teil der Ausbildung findet gegen Ende des Schuljahres eine Prüfung statt.

Schulleben / Aktivitäten

  • Individuelle Förderung
  • Betriebsbesichtigungen
  • Messebesuche
  • Technisch hervorragende Ausstattung 
  • Zahlreiche Projekte wie zum Beispiel das City-Board Projekt in Metalltechnik

Welchen Abschluss bekomme ich in der einjährigen Berufsfachschule?

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule wird das abgeschlossene Schuljahr als erstes Ausbildungsjahr angerechnet. Das bedeutet, dass du bei einer nachfolgenden betrieblichen Ausbildung in einem entsprechenden Ausbildungsberuf im zweiten Ausbildungsjahr beginnen darfst.

Wenn du vor dem Besuch der Berufsfachschule keinen Hauptschulabschluss nachweisen konntest, wird im Abschlusszeugnis bestätigt, dass du einen Bildungsstand erreicht hast, der dem Hauptschulabschluss gleichwertig ist. Beginnst du anschließend kein Ausbildungsverhältnis, hast du mit dem Besuch der einjährigen Berufsfachschule deine Berufsschulpflicht erfüllt.